Menu Content/Inhalt
Home arrow Kommentare arrow Aufsätze arrow Ähnliches ist nicht dasselbe

Wobsermeldung

Barbara Bausch
Spielformen der Störung
Ror Wolfs radikaler Realismus im Kontext experimenteller Prosa der 1950er-1980er Jahre
Transcript Verlag
Bielefeld 2024
ISBN: 978-3-8376-6812-4
Broschur, 474 S., € 51,-
Das Buch ist über die Verlagshomepage auch als "Open Access"-PDF greifbar
 
Ähnliches ist nicht dasselbe
Ähnliches ist nicht dasselbe Eine rasante Revue für Ror Wolf
 
Erstausgabe
Herausgegeben von Oliver Jahn
und Kai U. Jürgens
Verlag Ludwig
Broschur
378 Seiten
Kiel: Erste Auflage 2002
ISBN 3-933598-59-1
vergriffen
leer 
Inhalt:
  • Oliver Jahn & Kai U. Jürgens: Ein Wink voraus
  • F.W. Bernstein: Immer wieder Waldmann
  • Brigitte Kronauer: Wie eines Tages Ror Wolf in mein Leben getreten ist
  • Joachim Unseld: Das indische Vorüberfliegen
  • Michael Augustin: Der Mann, der ganz groß rauskommen wollte 
  • Rudi Michel: Literat am Ball
  • Kathrin Passig & Gerhard Henschel: Herr Ror Wolf
  • Sven Hanuschek: Gegner des Ich- und Wirklichkeitschwindels
  • Wilhelm Pauli: Die Welt in der Hosentasche aus dem Kopf des amnestischen Erzählers im Zimmer
  • Jan Peter Tripp: "Kupferbergterrassen"
  • Kai U. Jürgens: "Es ist zweifellos wahr, ich habe die Welt entdeckt"
  • Reinhard Umbach: Eine höchst seltene Anekdote
  • Ulrich Holbein: Ein deutscher Pu Sung-ling und ein chinesischer Ror Wolf
  • Heiko Buhr: Immer schön kleinhalten
  • Martin Mosebach: Anthony Yeboah
  • Günter Kämpf: Eine messerscharfe Geschichte
  • Hans Burckhard Schlichting: Hörspiel als Glückszustand
  • Raoul Schrott: ror wolf
  • Ivo Wessel: Eine Entdeckung
  • Lars Jakob: Ror Wolf - Der Verschlingungskünstler der epischen Form
  • Jürgen Becker: Ror Wolf: "Die große Kommission kommt"
  • Lothar Baier: Redakteur Wolf
  • Thomas Friz: Glückwunsch für Ror Wolf
  • Uwe Kammann: "Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nord-Amerika" von Ror Wolf
  • Paulus Böhmer: Zucker
  • Gisela Dischner: "Zwischen Suppe und Mund kann sich vieles ereignen. Zum Beispiel diese Worte..."
  • Bettina Clausen: Groß und Klein
  • Christoph Bauer: Jetzt stillen wir unseren Hunger
  • Reinhard Umbach: Der Abschied hat viele Gesichter
  • Jürgen Roth: Total wahre Anekdote über und zu Ror Wolf
  • Rudolf Helmstetter: Erzählen, Tranchiren, Ratschlagen
  • Robert Gernhardt: ein leseabend bei gernhardts, welcher mit der ersten strophe des gedichts "ein abend bei hartmanns" von ror wolf beginnt, um mit einer gratulation für den jubiliar ror wolf zu enden
  • Jürgen W. Jonas: Wohmann, Wolf und Wirklichkeit
  • Joachim Büthe: "eine faust ist aus der luft gefallen" 
  • Guido Sprenger: Nichts genaues über W.
  • Christian Brückner: Glückwunsch
  • Monika Pauler: Lauter alte Bekannte, Wobser zum Beispiel
  • Oliver Jahn: Blutmehl, Damenschuhe, Käsefälschung und Gottvergessenskraut
  • Jörg W. Gronius & Bernd Rauschenbach: Der Wettermann oder
  • Barbara Wehr: Notizen zu Ror Wolfs Texten
  • Jörg Drews: Heimito-von-Doderer-Preis, Wien: Laudatio auf Ror Wolf, September 1996
  • Hans Edwin Friedrich: "Ich bringe immer nur das Wesentliche"
  • Stephan Opitz: "ruhe ruhe" oder Öffnungen auf dem Weg nach Norden
  • Hans-Horst Henschen: Ungenaue Genauigkeit, anschwellend
  • Chris Bezzel: hommage à ror wolf
  • Giovanni Nadiani: Quella laconica e "assurda" ironia metanarrativa
  • Jürgen Roth: Mehrere Männer und zwei Frauen - ein Kulturkatastrophenvorfall
  • Andrea Edel: Ground Zero
  • Franz Mon: "Es gibt also Löcher in meinem Gedächtnis"
  • Reinhard Umbach: Das Schweigen des Dichters
  • Wolfram Benda: Ror Wolf und einer seiner Bewunderer
  • Kay Sokolowsky: filz und farne
  • Hubert Spiegel: Warum der Schluß niemals am Ende steht
  • Hermann Kinder: Raoul Tranchirer im Kreise seiner Jugendfreunde
  • Eckhard Henscheid: Zornheim
  • Daniela Mett: Bewegungen einer Ratte unter der Epidermis
  • Georg Klein: Traurig!
  • Roswitha Quadflieg: Raoul Tranchirer. "Frau Grau"
  • Peter Zemla: Vielleicht eine Autobiographie - Nachdenken über Ror Wolf
  • Henner Löffler: Rede beim Abendessen nach der Verleihung des ersten Heimito-von-Doderer-Literaturpreises an Ror Wolf am 5. September 1996 im Beisl "Prinz Ferdinand", Bennoplatz, Wien
  • Thomas Schröder: Es war einmal Eintracht Frankfurt
  • Karl Riha: Richard Wolf alias Ror Wolf alias Raoul Tranchirer
  • Bibliographie der Werke Ror Wolfs
  • Verzeichnis der Beiträger
  • Nachweise 
Letzte Aktualisierung ( Montag, 16. Juli 2007 )
 
< Zurück   Weiter >
zurück nach oben